Datenschutz-Grundlagen für Mitarbeiter

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) fordert weitreichende Änderungen im Umgang mit personenbezogenen Daten. Durch das Training verstehen die Teilnehmer, warum die DSGVO auch sie selbst betrifft und mit welchen Konsequenzen sie bei Verstößen rechnen müssen. Das Ziel des Trainings ist das datenschutzkonforme Verhalten der Teilnehmer, ohne Beeinträchtigung des Geschäftsbetriebs.

Zielgruppen: alle Mitarbeiter, die personenbezogene Daten verarbeiten

Teilnehmer: 

  • Training: max. 25 Personen
  • Websession: max. 50 Personen

Dauer: 90 Minuten

Sprachen: DE oder EN

Preise: auf Anfrage

Handout: digitale Standardversion ist enthalten

 

Trainingsinhalte 

1. Awareness

Die Teilnehmer werden sensibilisiert und aufgeklärt, sodass sie die Notwendigkeit der Einhaltung der neuen Rechtsvorschriften verstehen.

 

2. Erwartungshaltung an die Teilnehmer

  • Zu jedem Training werden klare Lernziele definiert.
  • So kann die Aufmerksamkeit der Teilnehmer gezielt auf bestimmte Risiken gelenkt und und zugehörige Lösungsansätze können vermittelt werden.
  • Zudem ist dem Mitarbeiter von Beginn an klar, was von ihm erwartet wird.
  • Ziel ist es immer, dass die Teilnehmer Gefahren kennen und Verhaltensweisen lernen, sich und ihr Unternehmen effektiv zu schützen.

 

3. Fachwissensvermittlung

Abhängig vom Wissensstand der Teilnehmer werden folgende Themen behandelt:

  • Grundlegende Konzepte des Datenschutzes
  • Grundlagenwissen zur Verarbeitung personenbezogener Daten mit praxisbezogenen Beispielen (z. B. WhatsApp-Nutzung)
  • Umsetzung des Datenschutzes im Unternehmen (u. a. Umkehrung der Beweislast, Haftung und Sanktionen)

 

4. Übungen zu den obigen Themen

 

5. Frage- und Diskussionsrunde

Kontaktieren Sie uns!

 

Kontakt Form Embedded

Kontakt Form Embedded

Bitte das Ergebnis der Rechenaufgabe eingeben!

captcha