Authentifizierung - digitale Identität

Mit Benutzername und Kennwort melden sich Anwender bei IT-Systemen an. Werden solche digitalen Identitäten gehackt, können Kriminelle die Systeme genauso nutzen wie der echte User oder der Administrator. Der Trainer erklärt, warum Kennwörter gehackt werden können und welche Konsequenzen drohen. Ziel ist, dass die Trainingsteilnehmer Kennwörter sicher handhaben – beruflich und privat.

Zielgruppen: alle Mitarbeiter

Teilnehmer:

  • Training: max. 25 Personen
  • Websession: max. 50 Personen

Dauer: 90 Minuten

Sprachen: DE oder EN

Preise: auf Anfrage

Handout: digitale Standardversion ist enthalten

 

Trainingsinhalte

1. Awareness mit Hacking-Demonstrationen

  • Hacking von Kennwörtern aus Datenbanken
  • Cracken von Domänenkennwörtern
  • Schadensbeispiele (Vorführung einer typischen Identitätsmanipulation)

 

2. Erwartungshaltung an die Teilnehmer

  • Zu jedem Training werden klare Lernziele definiert.
  • So kann die Aufmerksamkeit der Teilnehmer gezielt auf bestimmte Risiken gelenkt und und zugehörige Lösungsansätze können vermittelt werden.
  • Zudem ist dem Mitarbeiter von Beginn an klar, was von ihm erwartet wird.
  • Ziel ist es immer, dass die Teilnehmer Gefahren kennen und Verhaltensweisen lernen, sich und ihr Unternehmen effektiv zu schützen.

 

3. Fachwissensvermittlung

Abhängig vom Wissensstand der Teilnehmer werden folgende Themen behandelt:

  • Grundlagenwissen inkl. Aufbau eines sicheren Kennworts
  • Interne Kennwortrichtlinien
  • Wie merke ich mir Kennwörter?
  • Der richtige Umgang mit Password Safes (optional)
  • Indizien für Kennwortmissbrauch und richtige Reaktion

 

4. Übungen zu den obigen Themen

 

5. Frage- und Diskussionsrunde

Kontaktieren Sie uns!

 

Kontakt Form Embedded

Kontakt Form Embedded

Bitte das Ergebnis der Rechenaufgabe eingeben!

captcha